Der Favorit setzte sich durch

Das A-Liga Team des VfB ist Vereinsmeister 2015/2016

Der Förderverein VfB Altena, Fußballabteilung, veranstaltete am letzten Samstag die Vereinsmeisterschaft im Hallenfußball in der Sauerlandhalle. Ab 13.00 Uhr traten 6 Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“ an. In 15 Spielen, alle verliefen sportlich und fair, stand gegen 17.15 Uhr der neue Vereinsmeister fest. Die ersten Senioren hatten sich, in einem Spiel mit Endspielcharakter, gegen die A-Vertretung der zweiten Senioren durchgesetzt. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten beide Teams Ihre Spiele gewonnen. Das Spiel war heiß umkämpft, aber immer fair und sportlich, und endete mit 4:2 für die ersten Senioren. Ganz achtbar schlugen sich auch die A- und B-Vertretung der B-Junioren, mit je 2 Siegen, 2 Niederlagen und einem Unentschieden belegte die Mannschaft den dritten bzw. vierten Platz.

Die Abschlusstabelle:

1. Erste Senioren 15 Punkte / 25:06 Tore

2. Zweite Senioren A 12 Punkte / 22:11 Tore

3. B-Junioren A 7 Punkte / 16:15 Tore

4. B-Junioren B 7 Punkte / 10:23 Tore

5. Alt Herren 3 Punkte / 13:24 Tore

6. Zweite Senioren B 0 Punkte / 10:23 Tore

Unter der fachkundigen Leitung der Schiedsrichter B. Dumanli und K. Hänsel und der Turnierleitung mit H. Hänsel, R. Voigt und J. Kühl konnten die Spiel ohne Proteste und Beanstandungen beendet werden. Die Organisatoren konnten beruhigt feststellen, dass keine Verletzungen zu beklagen waren.

 

In einer30 minütigen Pause des Turniers zeigten, sehr zum Gaudi der Zuschauer, die 6 bis 8 jährigen Nachwuchskicker des VfB, was sie bereits in diesem Alter gelernt haben und können.

Sehr spannend wurde es noch einmal, als die von der Turnierleitung ausgewählten besten Spieler, Torwart und Feldspieler, gekürt wurden. Als bester Torwart wurde Furkan Topal, und als bester Feldspieler Konstantinos Kouressis, je mit einem Erinnerungspokal ausgezeichnet.

Die anschließende Siegerehrung der 3 Erstplatzierten nahm der Vorsitzende des Fördervereins, Rainer Kremin, vor.

 

Bleibt am Ende noch zu berichten, das Spieler und Zuschauer nach der Siegerehrung, die Veranstaltung bei der gewohnt guten Bewirtung gemütlich ausklingen ließen.

 

Förderverein

VfB Altena 1912 e.V.

Fußballabteilung

Danke für die Mitarbeit und Unterstützung!

 

Der Vorstand des Fördervereins bedankt sich hiermit ganz herzlich für die Mitarbeit und Unterstützung bei der Vereinsmeisterschaft im Hallenfußball am 09.01.2016 in der Sauerlandhalle.

 

Jede Veranstaltung benötigt Personal und Verantwortliche, um diese in einem gewissen Rahmen und zur Zufriedenheit aller durchzuführen.

 

Wir bedanken uns bei:

Klaus Hoffmann und den Alt Herren

Fitim Zejnullahu und den ersten Senioren

Sandro Colura und den zweiten Senioren

Marco Jäger und den B-Junioren

Marius Kolodziej und Michael Müller und den F-Junioren

Bitte gebt diesen Dank und unsere Freude über das sportlich und faire auftreten, über die gesamte Turnierdauer, an die Aktiven weiter.

 

Badi Dumanli und Klaus Hänsel für die souveräne Leitung der Spiele.

 

Herbert Hänsel, Roland Voigt, Jürgen Kühl und Klaus Westerwell für die einwandfreie Turnierleitung

 

Silke Hänsel, Birgit Crummenerl, Conny Westerwell, Kerstin Arendt und Udo Brieden für die Bewirtung in der Cafeteria.

 

Sollte in dieser Auflistung jemand vergessen worden sein, bitten wir vielmals um Entschuldigung.

 

Als Fazit kann man feststellen, es war eine gelungene Veranstaltung welche aber bei den VfB-ern, den Sportlern anderer Vereine und den Altenaer Bürgern mehr Interesse verdient hätte.

 

Mit Sportgruß

Der Vorstand Altena, den 13.01.2016

 

Der Vorstand des Fördervereins

v.l.n.r.:Stephan Förste(2.Vors.), Friedrich-Wilhelm Beyer(Schriftf.), Rainer Kremin(1.Vors.), Dietmar Kriebel(Kassierer)

Der Verein

 

Am 07.02.2009 fand im Jugendvereinsheim des VfB Altena die erste Versammlung zur Gründung des "Fördervereins VfB Altena 1912 e.V." statt. 13 Personen nahmen an dieser Versammlung teil und riefen den Förderverein ins Leben.

Als Vorsitzende wurden Friedrich Wilhelm Beyer (1.Vorsitzender) und Hans Ulrich Dammann (2.Vorsitzender) gewählt.  

Die aktuelle Mitgliederzahl (Stand 01.01.2011) : 38 Mitglieder

Werden auch Sie Privater Sponsor beim VfB!

Kaufen Sie sich ein Sponsorenfeld in unserer Stadionzeitung. Die Stadionzeitung liegt kostenlos bei jedem Heimspiel der 1. Herrenmannschaft aus. Jedes Feld kostet 10 Euro pro Saison.

Aber keine Angst, es ist kein Abo! Nach einer Saison wird das Feld gelöscht.

Wenn Sie Interesse haben nehmen Sie bitte Kontakt auf: arendt.kerstin(at)googlemail.com