Moritz Steinwasser

Moritz Steinwasser schuf die Basis
Nach Franz Westerwell hat Moritz Steinwasser die Geschichte des VfB Altena wesentlich mitgeprägt. Hier einige Zahlen: Moritz Steinwasser trat 1940 in den VfB ein. 1945 übernahm er als 38-Jähriger den Vorsitz bis 1958. Damals legte er noch eine zweijährige Pause ein, doch von 1960 bis 1964 machte er 17 Jahre als erster Vorsitzender voll. Moritz Steinwasser verstand es immer, Männer für den Fußball zu begeistern und besonders für seinen VfB. Er schuf die Basis, auf der noch heute gearbeitet wird.
 
Dass der WFV ihm ,,nur” die silberne Ehrennadel verliehen hat, ist vermutlich auf die sprichwörtliche Bescheidenheit von Moritz Steinwasser zurückzuführen. Der VfB dankte ihm mit der Ehrennadel in Gold und schon 1958 mit der Ehrenmitgliedschaft. Der VfB Altena ist auch stolz darauf, dass sein langjähriger Vorsitzender als dritter Bürger der Stadt Altena – nach Fritz Berg und Fritz Hesse – mit der Harkort-Medaille ausgezeichnet wurde. Er hat sie sich aufgrund seiner Verdienste um die berufliche Ausbildung der Jugend als Leiter der Lehrwerkstatt Altena verdient.
Moritz_Steinwasser